Ist es wirklich notwendig abzunehmen?

Millionen von Menschen versuchen Gewicht zu verlieren. Das ist gut so, denn wenn Du nur 10 Prozent Deines Körpergewichts verlierst, kann das Deine Gesundheit erheblich verbessern. Es ist also gar nicht notwendig viele Kilos abzuspecken oder sich zum Ziel zu setzen einen perfekten Körper haben zu wollen. Bei einigen Menschen kann der Gewichtsverlust sogar ihr Leben retten. Sobald Du Dich von überschüssigem Fett befreist, wirst Du mehr Energie und Ausdauer haben. Dein Cholesterinspiegel wird nach unten gehen. Deine Atmung verbessert sich. Die gesundheitlichen Vorteile von Gewichtsverlust sollten deshalb nicht unterschätzt werden.

Zahlreiche Studien haben gezeigt, dass Gewichtsverlust das Risiko von Schlaganfall, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Typ-II-Diabetes, Bluthochdruck, der Alzheimer-Krankheit, Arthritis und dem metabolischen Syndrom deutlich reduziert. Die Forschung zeigt, dass Menschen mit einem BMI (Body-Mass-Index) im normalen Bereich von 20 bis 24,9 die niedrigsten Sterblichkeitsraten aufweisen.

Selbst der geringste Gewichtsverlust kann Dein Leben verlängern und Krankheiten abwehren. Je mehr Fett Du verlierst, desto besser wird Deine Lebensqualität, wenn es um das Selbstwertgefühl, die Beweglichkeit und die Libido geht. Ein normales Körpergewicht macht Dich weniger anfällig für Krankheiten, die dich Jahrzehnte Deines Lebens kosten können. Harte Arbeit und Dein Engagement wird Dir helfen zuerst Gewicht zu verlieren und dann Deine neu gewonnene schlanke Figur zu erhalten. Das ist nicht einfach, aber es ist die Mühe wert.

Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass viele mit Fettleibigkeit verbundene Leiden durch den Verlust von fünf bis 10 Prozent des aktuellen Körpergewichts verhindert werden können. Dazu gehören Herzerkrankungen, Bluthochdruck, hoher Cholesterinspiegel, obstruktive Schlafapnoe (Zeitweises Aussetzen der Atmung während des Schlafs), Entzündungen und sogar Krebs. Sobald Du beginnst Gewicht zu verlieren, wirst Du Dich besser fühlen und mehr Energie haben. Solltest Du jetzt unter Müdigkeit und Schläfrigkeit während des Tages leiden, gehen dann auch diese Symptome weg.

Fordere unseren hilfreichen Report an

Forscher haben herausgefunden, dass Bauchfettzellen die Produktion von Chemikalien erhöhen, die Entzündungen im Körper verursachen. Dies führt zur Bildung von Blutgerinnseln, Ablagerungen in den Blutgefäßen und Herzinfarkt. Wenn Du 10 Prozent Deines Körpergewichts verlierst, wird die Menge von entzündlichen Substanzen abnehmen, was Dein Risiko für einen Schlaganfall und Herz-Kreislauf-Erkrankungen senkt. Ein normales Körpergewicht beizubehalten ist der beste Weg, um Dein Herz gesund zu erhalten und ein langes Leben zu haben.

Gewichtsverlust und eine gesündere Lebensweise kann die Art und Weise wie Du siehst und fühlst verbessern. Ein schlanker Körper ist nur ein Teil des Bildes. Menschen, die es schaffen, Gewicht zu verlieren haben einen neuen Blick auf das Leben, ein verbessertes Selbstbild und mehr Vertrauen in sich und die Welt. So ergibt sich auch ein geringeres Risiko für Depressionen, Stimmungsschwankungen und Gedächtnisabnahme. Studien deuten darauf hin, dass Gewichtsverlust geistige Konzentration, Wachsamkeit und Aufmerksamkeit verbessert.

Nun, da Du diese Dinge weißt, solltest Du Dich motivierter fühlen, Dein normales Gewicht zu erreichen. Oder willst Du wirklich aussehen, wie die Damen auf dem Artikelbild?

Viele Grüße
Benno
 
 


 
 

Schreibe einen Kommentar