Diese Lebensmittel unbedingt vermeiden wenn Du auf Diät bist

Du weißt, welche Lebensmittel am besten zum Abnehmen geeignet sind? Bist Du zum Beispiel absolut sicher, dass zuckerfreie Schokolade und Diät Cookies nicht dick machen? Die Wahrheit ist, dass viele der so genannten „gesunden“ Lebensmittel Deine Diät ruinieren können. Einige davon können sogar das Risiko von Diabetes, Insulinresistenz, Herzkrankheit, hohem Cholesterinspiegel oder Übergewicht beeinflussen. Wenn Du Dich also um Deine Gesundheit kümmern möchtest, solltest Du lernen, welche Lebensmittel tatsächlich gesund sind und welche Du lieber meiden solltest.

Beginnen wir mit dem fettarmen Dressing, das Du auf den Salat gibst. Fettarme Saucen und Dressings sind in der Regel mit Zucker geladen. Trotz ihres geringen Fettgehalts, können sie zu einer Gewichtszunahme führen. Einige von ihnen haben mehr als 10 Gramm Zucker in einer Menge von nur zwei Esslöffeln. Das gleiche gilt für die fettfreie Eiscreme, fettarmem aromatisiertem Joghurt und anderen ähnlichen Produkten. Achte immer auf das Etikett an der Ware, bevor Du sie in den Einkaufskorb legst.

Wenn Du auf Diät bist, vermeide Tiefkühlkost, wie gefrorene Hähnchen und grüne Bohnen, gefrorene Lasagne oder Enchiladas. Diese Produkte haben hohe Mengen an Trans-Fettsäuren und Zucker. Sie enthalten auch jede Menge Zusatzstoffe und künstliche Aromen. Einige davon beinhalten mehr als 1.500 Milligramm Natrium pro Portion. Wenn Du wenig Zeit hast, kaufe Dir etwas Thunfisch in Dosen und ein Vollkorn-Brötchen und bereite Dir ein Sandwich. Das ist gesünder.

Diät’ler sollten auch Cremesuppen meiden, insbesondere die Fertigsuppen aus dem Supermarkt. Diese sind nicht nur mit Natrium und Zusatzstoffen bepackt, sondern enthalten auch jede Menge Fett. Eine hausgemachte Cremesuppe ist immer die deutlich bessere Wahl.

Fordere unseren hilfreichen Report an

Hör auf gebackene Veggie-Chips zu essen. Vermeide Kartoffelchips, Kekse, Kino Popcorn und andere industriell hergestellte Snacks. Diese Lebensmittel sind reich an Fett und Chemikalien, die zusätzlich Deinen Appetit anregen, damit Du noch mehr davon essen möchtest. Kartoffelchips, gelbe Mais-Tortillas, mit Schokolade überzogene Erdnüsse und andere Produkte haben mehr als 500 Kalorien pro Portion. Das Beste was Du also tun kannst ist, alle diese Lebensmittel zu vermeiden. Bereite Deine eigenen Snacks oder gehe den noch gesünderen Weg und esse ein Stück Obst, eine Handvoll Nüsse oder einen Proteinriegel.

Mache einen großen Bogen um verpackte Sandwiches. Einige haben bis zu 1.000 Kalorien pro Portion. Du wirst nie erraten, wie viel Fett und Zucker sie enthalten! Die meisten Sandwiches aus den Regalen in Lebensmittelgeschäften sind vollgestopft mit Mayonnaise, Ketchup, Natriumglutamat und künstlichen Aromen. Solche Lebensmittel können nicht nur dafür sorgen, dass Du zunimmst, sie erhöhen auch das Risiko Dir einen Schlaganfall, Herzkrankheiten und Diabetes einzuhandeln. Diese Produkte musst Du auf jeden Fall vermeiden. Wenn Du wirklich ein Sandwich essen möchtest, dann wähle eines mit höchstens vier oder fünf gesunden Zutaten. Verpackte Sandwiches haben über 20 Zutaten, von einigen davon hast Du wahrscheinlich noch nie gehört.

Nun hoffe ich Dir ein wenig die Augen geöffnet zu haben, so dass Du zumindest einige ungesunde Lebensmittel besser erkennen kannst.

Ich wünsche Dir alles erdenklich Gute und viel Erfolg mit Deiner Diät.

Viele Grüße
Benno Siegrist
 


 
 

Schreibe einen Kommentar